Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herbst-Hoargart

Der bayerische Herbst-Hoagart in Gelting

 

Ursprünglich war dies wohl in ländlichen Gebieten die Bezeichnung für den Garten vor dem Haus, denn das Wort stammt vom mittelhochdeutschen heingarte (Heimgarten). Ausgesprochen wird Hoagart in Oberbayern als Hoagascht.

Heute bezeichnet der Hoagart ein gemütliches Treffen und Beisammensein mit Freunden, Bekannten und Nachbarn. Dabei wird dann eine zünftige Stubnmusi gespielt, Geschichten und Gedichte werden vorgetragen.

Die Brauchtumsgruppe in Gelting feiert den Herbst-Hoagart traditionell, die Akteure sitzen dabei mitten im Publikum. Zwischen den Musikstücken werden bayrische Gedichte, Witze und Anekdoten zum Besten gegeben.
Ohne eine bayrische Brotzeit ist es kein Herbst-Hoagart. Somit kredenzt die Brauchtumsgruppe eine feine Auswahl an rustikalen Schmankerln.