24203
 
Bayern vernetzt
 
SUCHE:
 
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Drucken
 

Theater

Servus zusammen,


nach tagelangen Überlegungen und Diskussionen zwischen dem Vorstand, den Helfern und den Schauspielern haben, wir uns entschieden unser diesjähriges Bauerntheater „Herkules der Musterstier“ aufgrund der Corona-Pandemie zu verschieben. Es ist uns alles andere als leichtgefallen und wir können es immer noch nicht glauben.
In den letzten zehn Monaten haben wir so unglaublich viel Zeit, Liebe und Arbeit in dieses Stück gesteckt. Besonders in Hinblick auf den unglaublichen Erfolg und die extrem hohe Nachfrage nach unserem Theater ist diese Entscheidung besonders bitter.
Wir als Brauchtumsgruppe Gelting sind überzeugt, dass die soziale Verantwortung des Vereins eine allem übergeordnete Rolle hat. Die Gesundheit steht an erster Stelle.
Wir sind genauso enttäuscht und traurig wie ihr. Wir bitten um euer Verständnis und freuen uns euch möglichst bald wieder in Gelting begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße,
Brauchtumsgruppe Gelting

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Zu unserem Trailer!

 

 

Lachen, entspannen, genießen - boarisch Hangover mit Livemusik, Begrüßungssekt und besonderem Charme. Schaut's vorbei!

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Des ist die Siegl Rosa, die Frau vom Alois. Energisch und a bisserl misstrauisch ist sie ja schon. Gespielt wird die Rosa von der bezaubernden Kiesel Marlies.

 

Marlies Kiesel

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Des ist die Zenzi. Sie ist jetzt nicht wirklich die fleissigste und eher für ihre naive und freche Art bekannt. Aber schauts selbst vorbei! Gespielt wird die Zenzi von der Wirtensohn Sabine.

 

Sabine Wirtensohn

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Des ist da Siegl Alois. Er ist da Nachbar und da Spezl vom Sixtus. Die Zwei sorgen für ein ganz schönes Chaos. Aber was die zwei alles genau erleben, des erfahrts ihr jedes Wochenende ab dem 29.2. Gespielt wird der Alois vom Wirtensohn Franz.

 

franz Wirtensohn

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Unser Regisseur Markus Wirtensohn. Zusammen mim Franz Wirtensohn leiten die zwei des diesjährige Theater.

 

Markus Wirtensohn

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Des ist die Susi, die Freundin vom Maxl. Hübsch und flott ist sie, genauso wie unsere Katharina Wenus von der sie gespielt wird.

Susi

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Des ist da Sixtus Hackl die Hauptfigur im diesjährigen Theaterstückl. Der Sixtus ist Landwirt und betreibt eine Bullenzucht. Was da Sixtus noch so alles macht? Kommt vorbei und findet`s raus ? Gespielt wird er vom Mayr Konrad.

 

Mayr Konrad

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wir stellen vor:

Des ist da Max, da Bua vom Bauer Sixtus und seiner Frau Emma. Da Max is a schneidiger Bursche und hat übrigens die meisten Einsätze im diesjährigen Theater "Herkules der Musterstier". Gespielt wird da Max von Sebastian Schrills.

 

Max - Sebastian Schrills

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

”Herkules der Musterstier“ - von Marianne Santl

 

Der Bauer Sixtus Hackl fährt mit seinem Freund, dem Viehhändler Alois Siegl, zur Zuchtviehausstellung nach München. Herkules, sein schönster Zuchtstier, soll dort ausgestellt und hoffentlich prämiert werden.

Die Bäuerin will natürlich auch mit. Doch die beiden Männer wollen sie nicht dabeihaben. Sixtus und Alois wollen nämlich nach der Ausstellung in München noch richtig die Sau rauslassen und erfinden somit eine Ausrede, damit sie ihre besseren Hälften, Emma und Rosa, zuhause lassen können. Die zwei Damen haben den Braten aber gerochen und wollen ihren Männern hinterher.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Die Verfolgung wird schnell von ein paar Hühnern und der Polizei gestoppt. Die beiden Männer kommen erst am übernächsten Morgen nach Hause, verletzt, ohne Geld und ohne Stier! Aber mit einem reichlich schlechten Gewissen. Zu allem Überfluss taucht auch noch eine junge hübsche Dame am Hof auf, die über alle zwei Männer bestens bescheid zu wissen scheint!

 

 

 

 

 

Wissenswertes:

 

Seit 1975 führen wir alljährlich nach Fasching unser bekanntes und beliebtes Mundart-Theater auf. Mit viel Herzblut und Liebe schaffen wir jedes Jahr in dem kleinen Theater eine besondere Atmosphäre. Vor der Veranstaltung und in den beiden Pausen spielt stimmungsvolle Livemusik. Zur Einstimmung reichen wir unseren Gästen gerne ein Gläschen Sekt oder ein gutes Begrüßungsschnapserl. Möchte jemand den Abend noch gemütlich ausklingen lassen, so können unsere Besucher nach dem Theater im gleichen Gebäude unser Vereinsheim besuchen, einen kleinen Absacker trinken, sich mit den Schauspielern und anderen Gästen unterhalten und die Vorstellung Revue passieren lassen. Für Hungrige gibt es eine einfache Brotzeit, für alle Durstigen eine ansprechende Getränkeauswahl. Die Reihen 5 bis 7, 8 bis 10 und 11 bis 13 sind jeweils durch ein etwa 20 cm hohes Podest erhöht, so dass man wirklich von jedem Platz eine gute Sicht auf die Bühne hat.

 

 

 

Sitzplan

Hier der Downloadlink: Saalplan

 

 

 

 

Spielplan 2020

Hier der Downloadlink: Spieltermine 2020

 

 

 

 

Brauchtum in Gelting