SUCHE:
 
 

Hollerküacherl

Das Stück erzählt, wie der Mesner Zachei ein angeblich armes Waisenkind vom Stammtisch in der Stadt mitbringt. Pfarrersköchin Felicitas findet jedoch heraus, dass sie jedoch eine "sündige Vergangenheit" hat. Die biblische Geschichte von der reuigen Sünderin Magdalena spielt hier in einer Pfarrhausküche der 1920-er Jahre, nur dass hier alle Personen und sogar der Pfarrer selbst kleinere und größere Sünder sind und durchaus irdische Gelüste haben - und das nicht nur auf "Hollerküacherl".

 

Bilder