21394
 
Bayern vernetzt
 
SUCHE:
 
 

Sylvesterritt

Am letzten Tag des Jahres findet in Gelting der traditionelle „Silvesterritt“ statt, um Ross und Reiter zu segnen. Es ist ein schon lang gepflegtes Brauchtum. Der dreimalige Ritt um die Kirche St. Benedikt zu Ehren des bäuerlichen Schutzpatrons Silvester entstand durch ein Gelöbnis nach einer schrecklichen Rinder-  und Pferdeseuche um das Jahr 1630. Im Jahr 1910 wurde in der Presse dieser schöne Brauch erwähnt. Trotz der beiden Weltkriege und der Mechanisierung in der Landwirtschaft wurde der Ritt, wenn es möglich war, nach dem Silvesteramt durchgeführt.

 

--> Stallplaketten

 

Sylvesterritt


Seit dem Jahr 1975 richtet die Brauchtumsgruppe Gelting diesen Umritt aus. Nach dem Silvesteramt werden Ross und Reiter am Kindergarten an der Leitenstraße empfangen und begrüßt. Dabei erhält jeder Teilnehmer eine Stalltafel und kann ein Hutabzeichen käuflich erwerben. Diese wurden von 1975 bis 1997 von Bim Buchhierl und seit 1998 von Christoph Huber künstlerisch gestaltet.

Die Brauchtumsgruppe ist stolz aber auch dankbar, jedes Jahr so viele Reiter/innen in Tracht mit ihren prächtig geschmückten Pferden begrüßen zu dürfen. Einen großen Wunsch konnte sich der Verein im Jahr 1987 erfüllen. Es war die Anschaffung und Weihe einer ebenfalls von Bim Buchhierl entworfenen Silvesterstandarte, der bis zum Jahr 1999 auch das Amt des Fähnrichs inne hatte; seit 2000 ist Markus Wirtensohn Fähnrich.

Um einen festlichen aber auch geordneten Umritt gewährleisten zu können, hat der Verein eine Rittfolge festgelegt:

  • zuvorderst die „Kreuzreiter“
  • gefolgt von der Standarte
  • dann Pfarrer bzw. Kaplan mit Bürgermeiter/in und Stadträten
  • dann die Reihenfolge „Kaltblüter“, „Haflinger“, Warmblut“, Ponys, Esel.


Nach dem Festamt und während des Umritts bietet der Burschenverein Gelting auf dem Dorfplatz Würstl und Glühwein an. Es schließt sich an den Umritt ein gemütliches Beisammensein im Kindergartensaal an. Dabei können die Teilnehmer aber auch Besucher bei „Speis und Trank“ das alte Jahr ausklingen lassen.